Livekonzerte mit Hartmut Schulz Gerlach - 29.06. & 23.08.2022

Der 1948 in Dresden geborene Sänger Hartmut Schulze-Gerlach ist in seiner Karriere sowohl unter seinem bürgerlichen Namen als auch unter den Künstlernamen „Muck“ und „Thommy Raiker“ aufgetreten. Neben seinem Job als Sänger ist er auch als Moderator im TV zu sehen. 1976 startete er unter dem Künstlername „Muck“ nach vielen Jahren in Bands seine Solokarriere. Im gleichen Jahr veröffentlichte er das Lied „Hey, kleine Linda“ auf Single. Der Song wurde zum großen Erfolg für Muck, zählt bis heute zu seinen größten Hits und wird nach wie vor oft im Radio gespielt. Ein Jahr später wurde bei AMIGA sein Debüt-Album „Muck“ veröffentlicht. Neben seiner Arbeit als Sänger arbeitete Schulze-Gerlach aber auch weiter als Komponist und Arrangeur für andere Künstler, u.a. für Andreas Holm und Thomas Lück. Über 25 Jahre lang (1993 bis 2018) moderierte er im Mitteldeutschen Rundfunk überaus erfolgreich die Sendung „Damals war´s“ mit traumhaften Einschaltquoten, bevor er zum großen Bedauern aller im Oktober 2018 dieses Lebensstück beendete, um sich mit 70 Jahren ganz neuen Aufgaben zu stellen.

Livekonzerte mit Thomas Rühmann - 30.07. & 31.07.2022

Wir kennen ihn mit Arztkittel und Stethoskop aus der Serie „In aller Freundschaft“. Diese Utensilien legt Thomas Rühmann nach getaner Arbeit in seiner Freizeit ab und ersetzt sie durch Gitarre und Mikrophon. Denn das Multitalent macht neben der Schauspielerei auch noch überzeugende Musik. Was durch sein Schaffen entsteht, ist eine kreative Neuerung von Altbekanntem. Der Musikliebhaber überzeugt die Zuhörer durch lebendige Liedstücke, die globale Themen wie Liebe, Glück und Welt behandeln. Eins darf dabei niemals fehlen: Der Rock! Seine Lieder drücken eine volle Lust am Leben, aber manchmal auch eine tiefe Melancholie aus. Er beeindruckt durch seine neuen Ideen und seinen Umänderungen, die trotz allem immer aufs Genauste zusammenpassen und zu einem harmonischen, wohlklingenden Ganzen verschmelzen.

Akustik Konzert - Cutting Crew - 15.08.2022 & 16.08.2022

„(I JUST) DIED IN YOUR ARMS“ – CUTTING CREW

Das britisch-kanadische Quartett wurde 1985 von Nick van Eede gegründet. Zusammen mit Gitarrist Kevin Scott MacMichael, Schlagzeuger Martin Beedle und Bassist Colin Farley veröffentlichten CUTTING CREW 1986 mit „Broadcast“ ihr Debütalbum. Das mehrfach mit Platin ausgezeichnete Album enthielt u.a. den Hammer-Hit „(I Just) Died In Yours Arms“ , der monatelang die weltweiten Charts anführte und der Band eine Grammy Nominierung einbrachte. Die Besetzung löste sich 1993 auf. Die Cutting Crew wurde aber 2006 wiederbelebt. Die Band ist nach wie vor präsent, wie man an
unzähligen Einspielern in Serien, TV Shows und Filmen sehen kann.

Cutting Crew – eine großartige Liveband mit großartigen Songs…

Livekonzerte mit Dirk Michaelis - 07.09. & 08.09.2022

Seit 1980 tourt der Berliner Künstler Dirk Michaelis mit eigenen Songs (er nennt sie Rockchansongs) durch Clubs und Theater des Landes. Mal mit großer Band, mal in Kammerbesetzung, oder auch gern ganz solo. Sein kurzes Intermezzo als jüngster Sänger und Komponist der Gruppe Karussell, (1985 bis zu deren Auflösung 1990) sollte ihm und der Band den größten Hit bescheren.
Mit seinem als 12jähriger Junge komponierten Kultsong „Als ich fortging“ (Text: Gisela Steineckert) schrieb sich Dirk Michaelis in die Geschichte des Ostrocks ein. Für die einen DIE Wendehymne, für die anderen das schöntraurigste Liebes- oder Abschiedslied. Unzählige Coverversionen im In- und Ausland, aber vor allem sein Duett mit Startenor Josè Carreras machen dieses Lied unsterblich.1990 setzte Dirk Michaelis seine Solokarriere fort. 

Dirk Michaelis zeigt auf seinem Album „Mir gehörn“ mit Produzent Ingo Politz (Silbermond, Joris) neue Facetten seines musikalischen Schaffens. Er fängt Stimmungen und Gefühle ein und verarbeitet persönliche Erfahrungen. Nach 30 Jahren als Komponist und Sänger ist „Mir gehörn“ eine Aufforderung, in bewegten, auch Ängste schürenden Zeiten, inne zu halten.