Comedy - Peter Shub - 03.05.2022 & 12.10.2022

Eine semi-halb-quasi-pseudo-autobiografische Komödie über Zeit, Angst und das Schicksal von Alltagsobjekten.

Ein Hund geht mit Herrchen Gassi. Eine Rolle Klopapier wartet ein Leben lang auf den Moment in dem es passiert.

Peter Shub ist der lauteste Pantomime der Welt, Peter spielt nicht nur eine sondern viele Figuren, er ist der Mantel an der Garderobe, der Pflanzenfreund mit einem Hang zum Destruktiven, Gefangener seines eigenen Kamerastativs, neben visueller Comedy. Slapstick, reichlich Skurilem, sehr schwarzem Humor, ausgefallenen Tänzen und verrückten Interpretationen, Gedichten oder Liedern, Kochbüchern, Basilikumpflanzen, Garderobenständern und Regenschirmen redet er sich jetzt im allerschönsten Denglisch um Kopf und Kragen, er lässt das Publikum tanzen und singen und um sein Leben singen …. denn „life is but a dream“ Er ist unser Englischlehrer – nie war der Unterricht schöner! Peter Shub bittet zur Lachtherapie – in ungefähr 90 Minuten (2 x ca. 45 min.) Peter Shub, Clown, Comedian, Schauspieler, Regisseur, Coach PETER SHUB

Peter Shub, geboren 1957 in Philadelphia, hat mit vielen führenden internationalen Organisationen zusammengearbeitet, wie etwa der Boston Consulting Group, Hurricane TV-Produktion, dem Cirque du Soleil, Brainpool oder der Philadelphia Opera Company. Er trat mit Roman Polanski in Paris im Theaterstück “Amadeus“ auf und bekam beim Internationalen Theater Festival in Cannes den Preis der Jury. Man kennt ihn aus dem Circus Roncalli, dem Circus Flic-Flac, der Palazzo Dinnershow, diversen TV-Sendungen wie RTL- Samstag Nacht, Stars in der Manege, Verstehen Sie Spaß, Galaveranstaltungen wie die „Verleihung des Goldenen Lenkrads“, für die ALFRED TÖPFER Stiftung, IFA, DKMS- Stiftung, und vielen weiteren Firmenevents oder auch als Überraschungsgast auf einer Privat-Party der Band „Depeche Mode“ (MLK). Er ist u.a. Preisträger des Silver Clown Award des internationalen Monte Carlo Circus Festivals. 

Lesung - Dr. Peter-Michael Diestel – 21.06. & 09.08.2022

In seinem Buch „In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit“ nimmt Dr. Peter-Michael Diestel keine Rücksicht. Die Geschichten, die seit fast dreißig Jahren über die Herstellung der deutschen Einheit verbreitet werden, sind falsch. Sagt er. – Diestel muss es wissen: Er war dabei. Als Stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister in der Übergaberegierung. Sie wussten in Bonn über jeden einzelnen von uns Bescheid, ehe wir vereidigt wurden, sie hatten die Akten. Jeder war erpressbar. Nur er nicht. Schreibt er. Binnen vier Wochen kam darum der 1. Staatsvertrag zustande, die Übernahme der DDR erfolgte schon am 1. Juli 1990. Doch es sollte schön demokratisch aussehen.




Lesung - Dr. Gregor Gysi – 08.07. & 16.09.2022

Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt und wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten. Er erzählt von seinen zahlreichen Leben: als Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Seine Autobiographie ist ein Geschichts-Buch, das die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts auf sehr persönliche Weise erlebbar macht. Kaum ein deutscher Politiker wurde so geschmäht, kaum einer schlug sich so erfolgreich durchs Gestrüpp der Anfeindungen – hin zu einer anerkannten Prominenz: In seiner Autobiographie erzählt Gregor Gysi von seiner Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis zu Dissidenten und in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion. Vor allem aber berichtet er von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben mit dem Herbst 1989 nahm: Der Jurist wird Politiker. »Einfach wegrennen, das wollte ich nie«, sagt Gysi und trifft damit einen Kern seines Wesens: Widersprüche aushalten. 

Literarische Blödelshow - Michael Trischan 21.07.2022

Viele kennen die ZDF-Sendung „Bares für Rares“, bei der man Geld für Raritäten bekommt. Bei Michael Trischan heißt das Programm „Rares für Bares“ und das Publikum bekommt literarische Raritäten gegen Bares: Blödeleien, Anekdoten, Zungenbrecher, Witze. Begegnen Sie Autoren wie Wolfgang Borchert, Hanns Dieter Hübsch, Joachim Meyerhoff u.v.a. Michael Trischan ist einem breiten Publikum bekannt und beliebt. Von 2007 -2020 gehört er zum Stammensemble der ARD – Erfolgsserie „In aller Freundschaft“.

Lesung - Carmen-Maja Antoni - 04.08. & 25.08.2022

Blonder Strubbelkopf, aus den Augen blickt der Schalk, Lebensspuren im hellwachen, klugen Gesicht. Von dieser Frau lässt man sich gern etwas erzählen, über das Leben und über die Kunst, der sie sich mit Haut und Haar verschrieben hat. Antoni liest aus ihrer Biografie, die von Journalistin Brigitte Biermann mit großem Einfühlungsvermögen geschrieben wurde. Das lesenswerte Buch macht aus der humorvollen und selbstironischen Sicht einer wachen und kritischen Zeitgenossin Alltag in einem Land lebendig, das versunken ist.

Die Charakterdarstellerin Carmen-Maja Antoni, Jahrgang 1945, gehörte zu den Schauspielstars der DDR. Sie wirkte in etlichen Defa-Filmen mit. Bei uns im Zeltkino liest sie aus ihrem Buch „Im Leben gibt es keine Proben“.